Home     zur Straße     Termine     Aktuelles     Kontakt     Links     Impressum     Dt. Mühlentag LK Osnabrück     Dt. Mühlentag Emsland     Dt. Mühlentag LK Grafschaft Bentheim     Dt. Mühlentag Hannover     Dt. Mühlentag in Hildesheim    
 
zur Straße > Landkreis Wolfenbüttel > 20 Wassermühle Otto in Abbenrode /SA

Name:
Wassermühle Otto
Bauart:
Wassermühle
Baujahr/Ersterwähnung:
vor 1800 / 1854
Standort:
Abbenrode
Adresse:
Im Winkel 3
38871 Abbenrode
Landkreis:
Harz
Bundesland:
Sachsen-Anhalt
Kontaktperson
für Besichtigungen
:
Andreas Weihe
Tel.: 039452 / 9270
GPS-Daten:
51.925.148° N
10.629.569° O

Das Mühlendorf Abbenrode in Sachsen-Anhalt
Zwischen Homburg und Schladen im Landkreis Wolfenbüttel verlässt die Mühlenstraße das niedersächsische Landesgebiet zu einem kurzen Abstecher  in das interessante Mühlendorf Abbenrode im benachbarten Bundesland Sachsen- Anhalt. 6 Mühlenstandorte, deren ältester schon 1148 ersterwähnt, bezogen  hier  ihre Antriebsenergie aus dem Wasser der Ecker, einem Nebenfluss der Oker, und führten eine Vielzahl verschiedener Produktionsmethoden aus. Es wurde Papier geschöpft, Holz gesägt, Holzspäne zu Mehl * vermahlen, Öl gepresst, Stahl geschmiedet (Eisenhammer), elektrischer Strom erzeugt und Korn vermahlen. Leider konnte  weder die technologische Vielfalt noch die Standortdichte dieses Mühlenortes die Zeitläufe überdauern,  wozu insbesondere die geographische Grenzlage  Abbenrodes  in der damaligen DDR beitrug, wie ein Brief der Müllerin Auguste Siebrecht vom 17.4.1962 über die Enteignung der Siebrecht`schen Holzmehlmühle bezeugt. Ein bedrückender Nachweis für eine spezielle Variante des „Mühlensterbens“ in jüngster Zeit.
Es ist vor allem ein Verdienst  der „Interessengesellschaft Abbenröder Mühlen”, einem Zusammenschluss Abbenröder Bürger, dass dank der Spendenfreude der örtlichen Bürgerschaft und ihrer Bereitschaft zu ehrenamtlicher Hilfe, dem Sponsoring regionaler Unternehmen und der  finanziellen Förderung durch die öffentliche Hand die vorhandenen materiellen, handwerklichen und finanziellen Ressourcen genutzt werden konnten, um die noch vorhandene bauliche und technische  Substanz des einstigen Mühlenbestandes fachgerecht zu restaurieren und  somit zu bewahren.
Heute findet der Mühlenreisende als sichtbares Zeichen dieser verdienstvollen Bemühungen in Abbenrode die restaurierte und betriebsfähige Wassermühle Otto, die gut erhaltene Wassermühle Zimmermann sowie einen Mühlenwanderweg, der in Schaukästen, die an den ehemaligen Standorten positioniert sind, die historische Entwicklung der Abbenröder Mühlenlandschaft präsentiert.
Dem heimatkundlich interessierten und wissbegierigen Mühlenfreund empfehlen wir den Besuch dieses bemerkenswerten Mühlendorfes als ein absolutes Muss.

 

* Das populärste mit Holzmehl aus Abbenrode gefertigte Produkt ist die Karosserie des legendären Kultautos Trabant (Trabi). Daneben fand es Verwendung als Backstreumehl, Futterstreckmittel, Füllstoff für Sprengstoffe, Zuschlag für Kunststoffe u.a. mehr.

 

 

 

Die Wassermühle Otto
Die mitten im Ortszentrum Abbenrodes liegende Wassermühle Otto findet ihre erste urkundliche Erwähnung im Jahre 1854 als "Fultsche Mühle". Sie war mit einem oberschlächtigen Wasserrad ausgestattet und besaß zwei Mahlgänge zur Vermahlung von Holzspäne. Ein später eingebauter Schrotgang diente zusätzlich der Getreidevermahlung. Im Jahre 1901 wird Johanna Otto Besitzerin und Namensgeberin der Mühle mit angeschlossener Landwirtschaft. Nach mehreren Besitzerwechseln innerhalb der Müllerdynastie Otto wird die Mühle nach dem Tod von Louis Otto im Jahre 1947 stillgelegt. Seit 1991 bis heute ist Louis Enkel Friedhelm Eigentümer des Mühlenanwesens, das durch die Initiative der "Interessengesellschaft Abbenröder Mühlen" zwischen 2002 und 2007 einer umfassenden Restaurierung unterzogen wurde.
Heute zeigt sich die Wassermühle Otto als mustergültige museale Anlage und gemeinsam mit der Wassermühle Zimmermann als die beiden einzigen noch vollständig erhaltenen und funktionsfähigen Handwerksbetriebe des einstigen Mühlendorfes.

[Seite drucken]
Webproduktion SIMAJA