Home     zur Straße     Termine     Aktuelles     Kontakt     Links     Impressum     Dt. Mühlentag LK Osnabrück     Dt. Mühlentag Emsland     Dt. Mühlentag LK Grafschaft Bentheim     Dt. Mühlentag Hannover     Dt. Mühlentag in Hildesheim    
 
zur Straße > Landkreis Lüneburg > 15 Wassermühle Scharnebeck

Daten:

Name:
Scharnebecker Mühle
Bauart:
Wassermühle
Baujahr/Ersterwähnung:
1253
Standort:
Scharnebeck
Adresse:
Mühlenweg 16,
21379 Scharnebeck
Landkreis:
Lüneburg
Bundesland:
Niedersachsen
Kontaktperson
für Besichtigung:

Hans Hinnrich Moss
0 41 36 / 91 24 0

Wassermühle Scharnebeck

Über eine Höhe von 38 Metern hebt das weltgrößte Schiffshebewerk bei Scharnebeck die Schiffe auf dem Elbe-Seitenkanal auf die Geestrücken der Lüneburger Heide. Diese Geländeverhältnisse nutzten auch die Zisterziensermönche für die Anlage einer Wassermühle, als sie 1253 bei Scharnebeck ihr Kloster gründeten. Nach Scharnebeck hatte sie eine Landschenkung ihres Herzogs gebracht, den kleinen Sauerbach konnte sie jedoch erst nach Anlage dreier Stau- und Fischteiche dauerhaft für den Mühlenantrieb nutzen. Die Stauteiche sind immer noch da, und auch die Gebäude des Kloster- und späteren Domänenhofes stehen noch in der Nachbarschaft. Die Wasserknappheit des Sauerbaches machte jedoch schon um 1900 den Einbau einer Dampfmaschine nötig, die 1942 ein Elektromotor ersetzte. 1946 schüttete der Müller dann den Wasserkanal zu. Die Mühle jedoch ist bis heute in Betrieb und der Mühlenhof ist nicht nur durch seine Lage zwischen Domänenhof und Mühlenteich einen Besuch wert. Auch das Mühlengebäude selbst und das Wohnhaus, beide aus dem Jahr 1907, beeindrucken durch die besonders schöne Ausführung ihrer massiven Außenmauern.

 

 

[Seite drucken]
Webproduktion SIMAJA