Home     zur Straße     Termine     Aktuelles     Kontakt     Links     Impressum     Dt. Mühlentag LK Osnabrück     Dt. Mühlentag Emsland     Dt. Mühlentag LK Grafschaft Bentheim     Dt. Mühlentag Hannover     Dt. Mühlentag in Hildesheim    
 
zur Straße > Landkreis Ammerland > 94 Mühle Kruse-Deeken

Name:
Mühle Kruse / Deeken
Bauart:
Windmühle
Baujahr/Ersterwähnung:
1797
Standort:
Edewecht-Westenscheper
Adresse:
Westenscheper Strasse 18
26188 Edewecht-Westenscheper
Landkreis:
Ammerland
Bundesland:
Niedersachsen
Kontaktperson
für Besichtigungen:
Frau Frieder Deeken
04405/8714
GPS-Daten:
N 53.13085°
O 7.88791°

Mühle Kruse-Deeken

1799 wurde an dieser Stelle eine Holländerwindmühle errichtet. Sie brannte 1827 ab und wurde durch eine größere Windmühle ersetzt. 1879 schlug ein Blitz in die Mühle ein, sodass auch diese Mühle abbrannte. 1880 wurde sie als zweistöckiger, reetverkleideter Galerieholländer mit Steert wieder aufgebaut. Um bei wenig Wind oder Windstille mahlen zu können, wurde 1908 ein Benzolmotor angeschafft. An seine Stelle trat 1934 ein 25 PS-Dieselmotor. Am 6.5.1921 war die Mühle wiederum vom Blitz getroffen worden, am 25.5.1949 binnen weniger Stunden gleich zweimal. Außerdem wurde sie im letzten Kriegsjahr zu Ostern 1945 durch eine Leuchtbombe in Brand gesetzt. Durch schnelles Eingreifen gelang es dem Mühlenbesitzer jedoch, größeren Schaden zu verhüten. - Der erste bekannte Müller war Johann Barklage. Diesem folgte zwischen 1894 und 1905 der Müller Georg zu Jeddeloh. 1906 kaufte Hermann Kruse die Mühle. Seither ist sie im Familienbesitz.

Die Mühlentechnik ist vorhanden und funktionsfähig.

Museumsmühle, Innenbesichtigung: 04405/8714

[Seite drucken]
Webproduktion SIMAJA