Home     zur Straße     Termine     Aktuelles     Kontakt     Links     Impressum     Dt. Mühlentag LK Osnabrück     Dt. Mühlentag Emsland     Dt. Mühlentag LK Grafschaft Bentheim     Dt. Mühlentag Hannover     Dt. Mühlentag in Hildesheim    
 
zur Straße > Landkreis Wesermarsch > 2 Neustädter Mühle

Name:
Neustädter Mühle
Bauart:
Windmühle
Standort:
Övelgönne
Adresse:

Zur Alten Mühle 22a
26939 Övelgönne
Landkreis:

Wesermarsch
Bundesland:

Niedersachsen
GPS-Daten:

N 53.34619°
O 8.36257°

Neustädter Mühle

Diesen zweistöckigen, schmalen Galerieholländer an der Dornebbe erbaute 1867 Friedrich-Wilhelm Höpken. Sie wurde von Anfang an verpachtet; erster Pächter war der Müller Heinrich Lübben. Der Mühlenunter- und oberbau sind als Achtkant aus Ziegelstein errichtet. Die Mühlenkappe wurde mit einem Steert bewegt und trug vier Segelgatterflügel. Nach dem Tod Höpkens folgten mehrere Wechsel der Eigentümer und Pächter; u.a. war der Motormühlenbesitzer Bielefeld Eigentümer, der spätere Seefelder Müller Erich Eymers Pächter von 1935 bis 1939. Um die Mühle vor dem endgültigen Verfall zu retten, kaufte die Gemeinde Övelgönne den Rumpf und räumte den Gebrüdern Rothe aus Neustadt gegen Wiederherstellung der Baulichkeiten das Nutzungsrecht ein. Diese machten den Mühlenrumpf wieder wetterfest und retteten ihn vor dem Einsturz. 1994 verkaufte die Gemeinde das Mühlenanwesen an den Sanitär- und Heizungsbauer H. Kohlwes aus Neustadt, der den Mühlenstumpf zur Ferienwohnung umbaute und in den Nebengebäuden Wohnungen einrichtete.

Nur Außenbesichtigung möglich.

[Seite drucken]
Webproduktion SIMAJA