Home     zur Straße     Termine     Aktuelles     Kontakt     Links     Impressum     Dt. Mühlentag LK Osnabrück     Dt. Mühlentag Emsland     Dt. Mühlentag LK Grafschaft Bentheim     Dt. Mühlentag Hannover     Dt. Mühlentag in Hildesheim    
 
zur Straße > Landkreis Vechta > 16 Wassermühle Visbek

Name:
Neumühle Visbek
Bauart:

Wassermühle
Baujahr/Ersterwähnung:
1501
Standort:
Visbek
Adresse:

Endel 34,
49429 Visbek
Landkreis:
Vechta
Bundesland:
Niedersachsen
Kontakt für Besichtigung:
Öffnungszeiten:
Mi-Fr. 15:00-24:00 Uhr
Sa u.So 12:00-24:00 Uhr
Mo u.Di Ruhetag
Anmeldung unter Tel. 04445 - 363

Neumühle Visbek

1501 wird die Neumühle zum ersten Mal erwähnt Sie gehörte damals wie heute zum Hof Niemöller - einem der ältesten Höfe im Visbeker Raum. Die Namen Niemöller und Neumühle ergeben sich aus den Namen der damaligen Besitzen Geritz Möller (1501), Hermann to Mollen (1545) und Niewe Möller (1600).
Vorwiegend diente die Neumühle als Kundenmühle zum Mahlen von Getreide. 1748 ist die Rede von einem Knochenmahlgang. Dieser mußte in Verbindung mit einer Knochenramme in einem Erweiterungsbau untergebracht werden. Der Knochenmahlstein wurde im Jahre 1805 durch einen härteren und schwereren ersetzt. Rechnungen  zufolge  wurde  der  Mahlstein  auf der  „Leipziger  Messe"  anhand  einer maßstabsgetreuen Schablone bei einem französischen Betrieb in Auftrag gegeben. Zunächst wurde das gewonnene Knochenmehl als Bodendünger genutzt, verlor jedoch um 1900 schnell wieder an Bedeutung. Nach dem zweiten Wettkrieg verlor die Mühle, wie viele andere kleine Mühlen, an Bedeutung und wurde nur noch als private Hofmühle genutzt. In den 60er Jahren stellte die Familie den Mahlbetrieb endgültig ein. Das Wasserrad blieb stehen und das Wasser wurde zum Zwecke der wirtschaftlichen Nutzung neu angelegten Forellenteichen zugeführt. 1972 wurde die Mühle zum Restaurant umgebaut Seitdem dreht sich auch wieder das Wasserrad.

 

 

[Seite drucken]
Webproduktion SIMAJA