Home     zur Straße     Termine     Aktuelles     Kontakt     Links     Impressum     Dt. Mühlentag LK Osnabrück     Dt. Mühlentag Emsland     Dt. Mühlentag LK Grafschaft Bentheim     Dt. Mühlentag Hannover     Dt. Mühlentag in Hildesheim    
 
zur Straße > Landkreis Harburg > 36 Wassermühle Sudermühlen

Daten:

Name:
Wassermühle Sudermühlen
Bauart:
Wassermühle
Baujahr/Ersterwähnung:
1376
Standort:
Egestorf
Adresse:
Hof Sudermühlen
21272, Egestorf
Landkreis:
Harburg
Bundesland:
Niedersachsen
Kontaktperson
für Besichtigung:

Herr Rabeler
0 41 75 / 84 80

Wassermühle Sudermühlen

Die Schmale Aue, Hauptnebenfluß der Seeve treibt seit jeher das Wasserrad, zeitweilig wohl zwei Wasserräder der Mühle, die zu einem Hof gehört. Hof und Mühle waren vielleicht bereits im 14. Jahrhundert und früher an das adelige Gut und Schloß Lauenbrück gebunden. Zu Beginn des 16. Jahrhunderts lösen Gebhard und Heinrich von Bothmer das Schloß ein und wurden von der Landesherrschaft mit diesem Schloß samt Mühle belehnt 1376 wurde die Mühle von jener Familie übernommen, deren Namen zwar durch Einheirat wechseln konnte, die jedoch die Mühle insgesamt bis zur Gegenwart behielt; seit dem Jahre 1911 sind es Familienmitglieder des Namens Rabeler. – Als Christian Oehlkers um 1824/1838 Vollhöfner, Mühleneigentümer war, gab es zwei Mahlgänge und vermutlich zwei Wasserräder. Christian F. D. Darnehl, der die Mühle zunächst pachtete und später ihr Besitzer wurde, richtete 1834 einen Ölgang ein, durfte aber kein weiteres Wasserrad anbringen. 1897/1898 wurde die Mühle mit einer Turbine ausgerüstet und modernisiert. Bis 1939 war sie in Betrieb, dann wurde sie stillgelegt und man konzentrierte sich auf einen Hotel- und Gaststättenbetrieb, der heute ein bekannter und beliebter Treffpunkt für Wanderer und Heideurlauber geworden ist. In der Mühle hat eine Kunstgalerie mit Keramik und Bildern Platz gefunden. Die Mühlentechnik ist teilweise noch vorhanden, jedoch nicht funktionsfähig.

 

 

[Seite drucken]
Webproduktion SIMAJA