Home     zur Straße     Termine     Aktuelles     Kontakt     Links     Impressum     Dt. Mühlentag LK Osnabrück     Dt. Mühlentag Emsland     Dt. Mühlentag LK Grafschaft Bentheim     Dt. Mühlentag Hannover     Dt. Mühlentag in Hildesheim    
 
zur Straße > Landkreis Gifhorn > 65 Internationaler Mühlenpark Gifhorn

Name:
Internationales Wind- und
Wassermühlenmuseum Gifhorn
Bauart:
Freilichtmuseum
Baujahr/Ersterwähnung:
1980
Standort:
Gifhorn
Adresse:
Bromer Str.2
38518 Gifhorn
Landkreis:
Gifhorn
Bundesland:
Niedersachsen
Kontaktperson für Besichtigung:
Freilichtmuseum
5371 – 55466

Internationales Mühlenmuseum Gifhorn

Es gibt keine zweite Einrichtung, die dem interessierten Mühlenfreund eine so umfassende Information über die Entwicklung der Mühle liefert. - Von der primitiven afghanischen Windmühle mit senkrechter Flügelwelle, bis zum Galerieholländer in seiner handwerklich höchsten Vollendung reicht die Palette instruktiver Mühlenmodelle. Ergänzt wird die Ausstellung durch 15 Mühlen im Freigelände. Teils durch umgesetzte Originale wie der Wallholländer „Immanuel“, eine Bockwindmühle, eine Tiroler Wassermühle mit oberschlächtigen Wasserrädern und eine serbische Stockradmühle, teils durch Nachbauten in Originalgröße von Korea, Ukraine Russland, Griechenland Portugal und Frankreich, einer ungarischen Schiffsmühle, sowie einer taiwanesischen Tretmühle und einer deutschen Rossmühle. Sie alle demonstrieren die Naturkraftmotoren der vorindustriellen Zeit.
In den Ausstellungsräumen der Sanssouci-Mühle werden wir in das 20. Jahrhundert entführt. Müllereimaschinen und Informationstafeln demonstrieren die Verfahrenstechnik der modernen Müllerei. - So bietet das Mühlenmuseum auf einem 15 ha großen Gelände eine Fülle von Informationen, für die der Besucher genügend Zeit mitbringen sollte.

 

 

[Seite drucken]
Webproduktion SIMAJA