Home     zur Straße     Termine     Aktuelles     Kontakt     Links     Impressum     Dt. Mühlentag LK Osnabrück     Dt. Mühlentag Emsland     Dt. Mühlentag LK Grafschaft Bentheim     Dt. Mühlentag Hannover     Dt. Mühlentag in Hildesheim    
 
zur Straße > Landkreis Schaumburg > 9 Windmühle Rodenberg

Name:
Windmühle Rodenberg
Bauart:
Erdholländer
Baujahr/Ersterwähnung:
1850
Standort:
Rodenberg
Straße:
Windmühle 1
(Auf dem Alten Rodenberg)
PLZ, Ort:
31552 Rodemberg
Landkreis:
Schaumburg
Bundesland:
Niedersachsen
Kontaktperson für Besichtigung:
Museumslandschaft Amt Rodenberg
und Umgebung eV,
Homepage

Windmühle Rodenberg

Die Mühle wurde 1850  als „Erdholländer“ auf dem „Altenrodenberge“ – einer ehemaligen Kult- und Opferstätte – mit einem Kostenaufwand von 9.000 Thaler  von der Stadt Rodenberg errichtet. Bis dahin wurden an  dieser Stelle alten germanischen Göttern Pferde und Rinder geopfert und Sonnenwendfeuer abgebrannt. Außerdem war das Gelände Festplatz und Ausflugsziel der Rodenberger. König Jerome – Bruder Napoleons – nahm 1808 an einer Festfeier auf dem „Altenrodenberge“ teil.

Im Jahr 1916 wurde die Mühle stillgelegt.  Von 1885 bis 2006 war die Mühle im Besitz der Fam. Krome. Sie wurde dann zum ideellen Preis von 1 €  an die „Interessengemeinschaft Rodenberger Windmühle e.V.“ verkauft. Vereinsziel ist, mit öffentlichen und  privaten Sponsorengeldern zum Erhalt dieses Juwels beizutragen.

Durch mehrfache Katastrophenereignisse (Sturm, Brand) – letztmalig in 2005 – wurden Gebäude und technische Einrichtungen erheblich zerstört. Im Zuge der eingeleiteten Restaurierungsarbeiten soll bis 2007 die Kappe wieder aufgebaut und die Mühle in ihrer Ansicht wieder komplettiert werden.

 

 

[Seite drucken]
Webproduktion SIMAJA