Home     zur Straße     Termine     Aktuelles     Kontakt     Links     Impressum     Dt. Mühlentag LK Osnabrück     Dt. Mühlentag Emsland     Dt. Mühlentag LK Grafschaft Bentheim     Dt. Mühlentag Hannover     Dt. Mühlentag in Hildesheim    
 
zur Straße > Landkreis Schaumburg > 2 Wassermühle Rehen

Name:
Auemühle
Bauart:
Wassermühle
Baujahr/Ersterwähnung:
1860
Standort:
Rehren
Straße:
Rehrener Str. 34
PLZ, Ort:
31559 Rehren
Landkreis:
Schaumburg
Bundesland:
Niedersachsen
Kontaktperson für Besichtigung:
Wilfried Ahrbecker ;
05723-81137
nur Außenbesichtigung.

Wassermühle Rehren

Im Jahre 1851 beantragte die Gemeinde Rehren beim damaligen Amt Rodenberg  die Anlegung einer Mühle. Zu dieser Zeit existierten in diesem Bezirk bereits 8 Wassermühlen  und 2 Windmühlen.   
3 Jahre später wird die Genehmigung zur Anlage einer „Kunst- Mahl-Wassermühle“ mit Auflagen erteilt: Freiwillig kommende Mahlgäste gleich und rechtlich zu behandeln und sich mit hergebrachten Mahllohn zu begnügen. Die umliegenden Mühlen beschweren sich wegen der Genehmigung beim Kur-hessischen Finanzamt in Kassel mit dem Verweis auf eine Zusage keiner  weiteren Konkurrenz.  
1875  verkaufte die Gemeinde die Mühle an Müller Wilhelm Meyer.  Nach einem Brand wurde die Mühle in 1892  wieder aufgebaut, daran erinnert eine Steinplatte mit Inschrift am Hauseingang  1896 erwirbt Heinrich Drewes die Mühle. Nach Stilllegung des Mahlbetriebes im Jahre 1974 wurde ein Generator eingebaut und Strom für das Netz produziert. Die Mühle befindet sich heute im Besitz der Familie Ahrbecker.
Das imposante Mühlengebäude ist im wesentlichen in bauzeitlicher Form erhalten.
Die Wehranlage mit seinem  Gefälle von 2 1/2 Metern ist ebenfalls erhalten. Besonders gut erkennbar sind die  Stahltore des Wehres, früher waren diese aus  Eichenholz  gefertigt.

 

 

[Seite drucken]
Webproduktion SIMAJA