Home     zur Straße     Termine     Aktuelles     Kontakt     Links     Impressum     Dt. Mühlentag LK Osnabrück     Dt. Mühlentag Emsland     Dt. Mühlentag LK Grafschaft Bentheim     Dt. Mühlentag Hannover     Dt. Mühlentag in Hildesheim    
 
zur Straße > Landkreis Cuxhaven > 17 Bedekesaer Mühle

Name:
Bedekesaer Mühle
Bauart:
Erdholländer, Galerieholländer, Windmühle
Baujahr/Ersterwähnung:
1881
Standort:
Bederkesa
Straße:
Mühlenweg 11
PLZ, Ort:
27624, Bederkesa
Landkreis:
Cuxhaven
Bundesland:
Niedersachsen
Kontaktperson für Besichtigung:
Flecken Bederkesa
Verschönerungsverein Bederkesa e.V.
0 47 45 / 94 40 0
www.windmuehle-bederkesa.de

Windmühle Bederkesa

Bremische Urkunden erwähnen bereits im 16. Jahrhundert eine „Bockmühle“ in Bederkesa. Als die letzte Bockmühle 1881 durch Blitzschlag abbrannte, errichtete der damalige Besitzer H. Reysen einen größeren Galerieholländer. Er wurde bis 1990 von der Müllerfamilie Vick/Cent bewirtschaftet, danach vom Verschönerungsverein des Ortes betreut. Eigentümer ist seit 1968 die Gemeinde Bederkesa. Dem Bautyp nach ist die Mühle heute eine Kombination aus Erd- und Galerieholländer mit Windrose. Für die Besegelung sind die Flügel mit Sprossengittern versehen; früher waren sie mit Jalousien bestückt. Auf dem Mahlboden lagern zwei alte Mahlgänge; einer mit Windkraft, der andere elektrisch betrieben. Der elektrische Sackaufzug befördert Säcke auf die oberen Etagen. Die Mühle ist funktionsfähig und wird als Museumsmühle genutzt. Auf dem Absackboden stehen maßstabsgetreue, funktionierende Modelle der in Bederkesa historisch nachgewiesenen Mühlen (Ross-, Bock- und Holländermühle). Die Mühlenböden sind gefahrlos zu besteigen. Vom Balkon an der Mühlenhaube geht der Blick über den Ort, den See und die verschiedenen Landschaftsformen im Elbe-Weser-Dreieck.

 

 

[Seite drucken]
Webproduktion SIMAJA