Home     zur Straße     Termine     Aktuelles     Kontakt     Links     Impressum     Dt. Mühlentag LK Osnabrück     Dt. Mühlentag Emsland     Dt. Mühlentag LK Grafschaft Bentheim     Dt. Mühlentag Hannover     Dt. Mühlentag in Hildesheim    
 
zur Straße > Landkreis Harburg > 26 Wassermühle Ashausen

Daten:

Name:
Wassermühle Ashausen
Bauart:
Wassermühle
Baujahr/Ersterwähnung:
1321
Standort:
Ashausen
Adresse:
Zur Wassermühle 1a
21435, Stelle
Landkreis:
Harburg
Bundesland:
Niedersachsen
Kontaktperson
für Besichtigung:

Georg Schmedecke-Vick
0 41 74 / 6 59 8 32

Wassermühle Ashausen

Den Wassermühlenstandort gab es bereits im Mittelalter, vielleicht schon im 13. Jahrhundert, doch erst 1321 wird erwähnt, daß der Knappe Ulrich, genannt Mul die Mühle samt einem zugehörigen Hof an den Lüneburger Bürger Albert van Mölen verkaufte. 1358 erwarb das Michaeliskloster zu Lüneburg den Besitz. Im 17. Jahrhundert kam die Mühle an die Freiherren Schenk von Winterstedt und anschließend an die Grafen von Platen-Hallermund. 1845 kam die Mühle in den Besitz der Familie Schmedecke. Nach einem Brand im Jahre 1887 wurde sie umgehend wieder neu errichtet und mit einem Mahlgang, zwei Schrotgängen und einem Sägewerk ausgestattet. Erst 1950 wurde das unterschlächtige Wasserrad durch eine Turbine ersetzt. Das Mühlenhaus, ein mehrstöckiger industrieller Nutzbau, bietet, anders als der schöne Mühlenteich, wenig Romatik. Heutiger Besitzer des Anwesens ist die Familie Schmedecke-Vick. Seit 1989 wurden Mietwohnungen im Mühlenhaus eingerichtet, so daß ein großer Teil der Technik weichen mußte, doch kann die Turbinenanlage noch besichtigt werden. Das Hofgebäude steht unter Denkmalschutz.

 

 

[Seite drucken]
Webproduktion SIMAJA