Home     zur Straße     Termine     Aktuelles     Kontakt     Links     Impressum     Dt. Mühlentag LK Osnabrück     Dt. Mühlentag Emsland     Dt. Mühlentag LK Grafschaft Bentheim     Dt. Mühlentag Hannover     Dt. Mühlentag in Hildesheim    
 
zur Straße > Landkreis Verden > 55 Windmühle Quelkhorn

Name:
Windmühle Quelkhorn
Bauart:
Erdholländer, Windmühle
Baujahr/Ersterwähnung:
1880
Standort:
Ottersberg
Straße:
Am Mühlenberg 24
PLZ, Ort:
28870, Quelkhorn
Landkreis:
Verden
Bundesland:
Niedersachsen
Kontaktperson für Besichtigung:
Parzival Hof e.V., Herr Helmut Pohlmann
0 42 93 / 91 71 - 0

Windmühle Quelkhorn

Der Müller und Mühlenbauer Johann Heinrich Reineke erbaute die Windmühle 1880/81 und betrieb sie bis 1919. Es handelte sich um einen einstöckigen, massiv gebauten Erdholländer mit Steert. Die Haube war bootsförmig und mit Blech gedeckt. Durch die ebenerdige Bauweise befanden sich die Flügelenden nahe am Erdboden. Die Flügel hatten eine Segelbespannung. Die Mühle verfügte über einen Mahl- und einen Schrotgang. Das Dorf Quelkhorn liegt auf einem Hügel, auf dessen höchstem Punkt die Mühle dem Wind günstig ausgesetzt steht. Vom Mühlenberg geht der Blick weit über die nordwestlich angrenzende Moorniederung bis zum Teufelsmoor und zum Weyersberg. Um die Mühle herum liegen die Häuser und Gärten der Lebens- und Arbeitsgemeinschaft für Behinderte Parzival-Hof e.V. Die Windmühle war bereits stark verfallen, als der Parzival-Hof sie in den Jahren 1986 und 2000 renovierte. Die Mühle ist wieder komplett und funktionsfähig.

 

 

[Seite drucken]
Webproduktion SIMAJA