Home     zur Straße     Termine     Aktuelles     Kontakt     Links     Impressum     Dt. Mühlentag LK Osnabrück     Dt. Mühlentag Emsland     Dt. Mühlentag LK Grafschaft Bentheim     Dt. Mühlentag Hannover     Dt. Mühlentag in Hildesheim    
 
zur Straße > Landkreis Rotenburg > 61 Windmühle Westervesede

Name:
Windmühle Westervesede
Bauart:
Galerieholländer, Windmühle
Baujahr/Ersterwähnung:
1870
Standort:
Scheeßel - Westervesede
Straße:
Finteler Straße 19
PLZ, Ort:
27383, Westervesede
Landkreis:
Rotenburg/Wümme
Bundesland:
Niedersachsen
Kontaktperson für Besichtigung:
Veeser Windmöhlen Verein
Liselotte Semmelroggen,
0 42 63 / 12 95;
nur Außenbesichtigung

Windmühle Westervesede

Der Mühlenbauer Johann Albert Maßemann erwarb im Jahre 1874 ein Grundstück in Westervesede und errichtete darauf eine Holländer-Windmühle.  1880 verkaufte er sie an den Müller Hermann Müller, einen Vorfahren der heutigen Eigentümerin. Um auch an windarmen Tagen das Korn der Landwirte aus der ganzen Umgebung mahlen zu können, baute man eine weitere Mühle auf dem Grundstück, die mit Dampfkraft betrieben wurde.
Über zwei Weltkriege hinaus war der Galerieholländer eine reine Kundenmühle. Hier wurde das Korn der Wester-und Osterveseder, sowie Deepener Bauern gereinigt, geschält, gequetscht und gemahlen. Die geschroteten Produkte und ein Teil des Mehles gingen zurück an die Bauern, der größte Teil wurde allerdings an die hiesige und an Scheeßeler  Bäckereien geliefert.
Noch vor dem Zweiten Weltkrieg überholte man die Mühle von Grund auf, jedoch riss am 22.3. 1946 ein schwerer Sturm den Kopf samt der Flügel zu Boden. Ein Wiederaufbau war nicht mehr möglich und die Mühle wurde nun auf Strom umgerüstet. Um den Anforderungen derzeit standzuhalten, baute man im Jahre 1965 noch Getreidesilos und eine Körnertrocknung hinzu. Als 1985 der letzte Müller plötzlich starb, gab man den Mühlenbetrieb auf. Heute steht die Mühle unter Denkmalschutz und ist seit 2005 an den "Veeser Windmöhlen - Verein" verpachtet.

 

 

 

 

[Seite drucken]
Webproduktion SIMAJA