Home     zur Straße     Termine     Aktuelles     Kontakt     Links     Impressum     Dt. Mühlentag LK Osnabrück     Dt. Mühlentag Emsland     Dt. Mühlentag LK Grafschaft Bentheim     Dt. Mühlentag Hannover     Dt. Mühlentag in Hildesheim    
 
zur Straße > Landkreis Diepholz > 18 Behlmer Mühle

Name:
Behlmer Mühle
Bauart:
Galerieholländer, Windmühle
Baujahr/Ersterwähnung:
1876
Standort:
Engeln
Straße:
Sulinger Straße
PLZ, Ort:
27305, Engeln
Landkreis:
Diepholz
Bundesland:
Niedersachsen
Kontaktperson für Besichtigung:
Heimatverein Engeln e.V.
0 42 47 / 210

Die Behlmer Mühle in Engeln

Die Behlmer Mühle ist 1876 vom Müllermeister Heusmann gebaut worden, ausgeführt von Mühlenbauer Fahlenkamp und Maurer Wrissenberg. Sie ist als, achteckiger, zweistöckiger Galerieholländer erbaut worden. Ein Stert diente dazu, die Flügel in den Wind zu drehen. Besonders günstig ist die Windlage, auf einer niedrigen Erdwelle ragt der Bau hoch auf, kein Wald und kein Gebäude sind störend in der Nähe, so ist die Mühle voll dem Wind ausgesetzt. Im Jahre 1929 kam die Mühle in den Besitz des Müllermeisters Stumpenhusen. Durch einen Wirbelsturm 1932 brachen alle vier Flügel ab, zerschlugen die Galerie und blieben als Trümmerhaufen auf dem Boden liegen. Während der Reparatur musste die Mühle längere Zeit mit zwei Flügeln arbeiten, alle vier Flügel wurden, statt der Segel, nun mit Jalousien ausgestattet. Bei dieser Reparatur wurde der Stert abgebaut und stattdessen eine Windrose angebaut, welche nun vollautomatisch die Kappe und somit auch die Flügel immer in den Wind drehte. Dann wurde noch ein Dieselmotor für den zweiten Mahlgang eingebaut. Als 1939 der Krieg begann, stand die Mühle still und diente als Lagerraum. Die Jahre der Not gingen nicht spurlos vorüber. Nach dem Krieg wurden Erneuerungsarbeiten durchgeführt. Im Jahre 1968 wurde der voll funktionsfähige Mühlenbetrieb eingestellt und die 3 Mahlgänge entfernt. 1988/89 wurde die Mühle komplett renoviert, 1991 ein betriebsfähiger Mahlgang eingebaut. Die Mühle ist nun kultureller Veranstaltungsort. Es können dort „Mühlenhochzeiten“ stattfinden.

 

 

[Seite drucken]
Webproduktion SIMAJA