Home     zur Straße     Termine     Aktuelles     Kontakt     Links     Impressum     Dt. Mühlentag LK Osnabrück     Dt. Mühlentag Emsland     Dt. Mühlentag LK Grafschaft Bentheim     Dt. Mühlentag Hannover     Dt. Mühlentag in Hildesheim    
 
zur Straße > Landkreis Diepholz > 3 Wassermühle Gut Varrel

Name:
Wassermühle Gut Varrel
Bauart:
Wassermühle
Baujahr/Ersterwähnung:
1606
Standort:
Stuhr - Varrel
Straße:
An der Graft 4
PLZ, Ort:
28816, Stuhr - Varrel
Landkreis:
Diepholz
Bundesland:
Niedersachsen
Kontaktperson für Besichtigung:
Gemeinde Stuhr, Nur Außenbesichtigung
04 21 / 56 95 24 6
GPS-Daten:
N = 53.031321°
O = 8.706082°

Wassermühle Gut Varrel

Eine erste Erwähnung findet die Wassermühle Varrel 1606 als Kupfermühle, sie wurde aber mangels heimischer Kupfererze in eine rentable Walkmühle für Lodentuch umgewandelt. Später wurde sie als Lohmühle eingesetzt. 1797 ist sie offenbar zur Kornmühle umgebaut worden. Ihr gegenüber an der anderen Seite der Bäke war eine zweite kleine Walkmühle entstanden, die bis zum Jahre 1854 arbeitete. 1873 ist offenbar eine größere Modernisierung der Mühle durchgeführt worden. Vermutlich ist zu dieser Zeit das Wasserrad durch eine Wasserturbine ersetzt worden. Die Mühle hatte dann bis 1898 einen Mahl- und einen Sägegang. Die Wassermühle am Gut Varrel an der Bäke wurde nach einem Brand am 03.04.1903 in ihrer heutigen Form an der alten Stelle im Jahre 1904 neu erbaut. Sie hatte zwei Mahlgänge und mahlte als "Varreler Kunstmühle" fast 50 Jahre lang das Roggenmehl Marke "Bärenstolz" und das Weizenmehl Marke "Bäkeblüte". Zuletzt war sie bis 1986 Schrotmühle Heute wird die Wassermühle mit nur noch teilweise erhaltener Mühlentechnik als Vereinsheim des örtlichen Sportvereins und des Fördervereins Gut Varrel genutzt und gehört zum beliebten denkmalgeschützten Gut Varrel mit dem Gutshaus, der Gutsscheune, der Fachwerkscheune, dem Backhaus und dem Gutshof das als Veranstaltungsort eine zeitgemäße Verwendung findet.

 

 

[Seite drucken]
Webproduktion SIMAJA