Home     zur Straße     Termine     Aktuelles     Kontakt     Links     Impressum     Dt. Mühlentag LK Osnabrück     Dt. Mühlentag Emsland     Dt. Mühlentag LK Grafschaft Bentheim     Dt. Mühlentag Hannover     Dt. Mühlentag in Hildesheim    
 
zur Straße > Landkreis Stade > 1 Wassermühle Ovelgönne

Name:
Wassermühle Ovelgönne
Bauart:
Wassermühle
Baujahr/Ersterwähnung:
1674
Standort:
Ovelgönne
Adresse:
Hemberg 7
21614, Buxtehude
Landkreis:
Stade
Bundesland:
Niedersachsen
Kontaktperson für Besichtigung:
Verein Ovelgönner Wassermühle e.V.
0 41 61/ 8 31 82

Wassermühle Ovelgönne

Die relativ kleine Ovelgönner Wassermühle wurde 1674 von Detlef Schwar erbaut und war nur mit einem Mahlgang ausgerüstet, der von dem in einem Mühlenteich gestauten Wasser der Ketzenbeek über ein oberschlächtiges Wasserrad angetrieben wurde. Die bescheidene mahltechnische Ausstattung und das auf nur drei Tage je Woche beschränkte Wasserangebot des Mühlenbaches verhinderten, daß die Mühle im Verlauf ihrer Nutzung eine besondere wirtschaftliche Bedeutung erlangen konnte. Die Mühle ging wohl Ende des 17. Jahrhunderts in den Besitz des Amtes Moisburg über und kam im Jahre 1827 in den Besitz der Familie Peters in deren Eigentum sie über 100 Jahre verblieb. Ende des 19. Jahrhunderts verlor sie den Konkurrenzkampf gegen die aufkommenden großen Handelsmühlen und zu Beginn des 20. Jahrhunderts mahlte sie nur noch für den Eigenbedarf des Besitzers. Die in den folgenden Jahrzehnten nur noch wenig genutzte und stark verfallende Mühle kam 1985 in den Besitz der Stadt Buxtehude, die mit Hilfe der Fachhochschule Nordostniedersachsen und des Vereins Ovelgönner Wassermühle e.V. eine umfassende Restaurierung der Mühle durchführte. Die funktionsfähige alte Wassermühle ist heute eine bekannte touristische Attraktion und als Dorfgemeinschaftsraum ein beliebter Treffpunkt des dörflichen Lebens.

 

 

[Seite drucken]
Webproduktion SIMAJA