Home     zur Straße     Termine     Aktuelles     Kontakt     Links     Impressum     Dt. Mühlentag LK Osnabrück     Dt. Mühlentag Emsland     Dt. Mühlentag LK Grafschaft Bentheim     Dt. Mühlentag Hannover     Dt. Mühlentag in Hildesheim    
 
zur Straße > Landkreis Celle > 88 Wasserkraftwerk Oldau

Daten:

Name:
Wasserkraftwerk Oldau
Bauart:
Wasserkraftwerk
Baujahr/Ersterwähnung:
1911
Standort:
Hambühren/Oldau
Strasse:
Schleusenstraße 3e
PLZ, Ort:
29313, Hambühren/Oldau
Landkreis:
Celle
Bundesland:
Niedersachsen
Kontaktperson
für Besichtigung:

Heimatverein Hambühren e.V.
Dr. Manfred Wiggenhagen
Tel.: 0152 53810 424
Internet: http://heimataller.de

Wasserkraftwerk Oldau

Von 1908 bis 1918 wurde die Aller zwischen Celle und der Leinemündung ausgebaut: Vier Staustufen und Schleusen sollten den Fluß auf Dauer schiffbar halten. An den Staustufen bei Oldau (1911) und Marklendorf (1915) enstanden dabei zwei Wasserkraftwerke. Diese „Allerzentralen“ waren die Kernzellen für die Elektrifizierung der Südheide. Denn anders als bei vielen Mühlen, die als Kleinkraftwerke sozusagen nebenbei auch Strom erzeugten, wurden diese Anlagen allein zum Zweck der Stromerzeugung errichtet. Unrentabilität führte 1972 zur Stillegung der beiden Kraftwerke. Doch während Marklendorf abgerissen wurde, ging Oldau nach Modernisierungsarbeiten 1982/83 wieder ans Netz: als einziges Wasserkraftwerk in Deutschland, das weitgehend in seinem ursprünglichen Zustand erhalten geblieben ist. Inmitten der Wiesen und Wälder der Allerniederung gelegen, können Wehr und Kraftwerk übrigens auch mit den Fahrgastschiffen „Allernixe“ und „Celler Wappen“ erreicht werden. Durch ein Schaufenster läßt sich der alte AEG-Generator bestaunen und in einem Ausstel-lungshaus erfährt man mehr über die Geschichte und den Betrieb des Kraftwerkes.

 

 

[Seite drucken]
Webproduktion SIMAJA